Jüngerin Gutenbergs getauft

Gautschen 2011Wir Jünger Gutenbergs von Gottes Gnaden aus helvetischen Landen tun hiermit allen unseren hochweisen Kunstgenossen kund und zu wissen, dass nach vorgebrachter Urkund seiner Lehrjahr, die ehrsame Jüngerin unserer hochedlen Druckerkunst Sarah Hirschi die Wassertauf

ad Posteriorum erhalten, so man nennt Gautschen, und hat ihr Corpus bei solcher Handlung nach herkommen gar kläglich im Wasser gezappelt. Hat auch selbige Schwarzkünstlerin darinnen abgeschwemmt die Fehler und rauhen Sitten, item versprochen, ihr Werk gebührlich mit Sorg zu tun, dem Meister Johannes Gutenberg zur Ehr, item sich losgesagt von trauriger Hudelei und falschem Brauch – und will auch selbiger jedem, so der Kunst zugehört, ein treue Gesellin sein, will auch selbige nit versäumen, gar gut zu netzen, so ihm wackere Zunftgenossen Bescheid tun. Soll schuldig sein, bei Straf zu meiden Mönch, Leichen, Schimmel, Fliegenköpf und Hurenkinder, auch die ärgerlichen Hochzeiten und soll hold sein allen Jungfern, wann selbige aus Lettern gesetzet sind. So sei sie nach dem feierlichen Introitus den Druckherren und Gesellen in allen Landen aufs allerbeste empfohlen. So gegeben Wabern, 27. Juno, anno 2012, Rub Media AG – Gott grüss die Kunst! Gautschen Sarah Hirschi

Kommentar verfassen

Sie können die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>