Buch «Wittigkofen»

Die Geschichte der Landschaft Wittigkofen beginnt in der Steinzeit und führt via die Kelten zu den Römersiedlungen. Ein Schwerpunkt des Werkes bilden die Höhen und Tiefen der Berner Feudalherrschaft, welche die Leserschaft hautnah miterleben kann. Ein Leseerlebnis für historisch Interessierte und Lieberhaber der Bernensia.  Hier können Sie das Buch bestellen.

Update mit Korrekturen und Ergänzungen

Hier lesen Sie, wie sich das Werk seit der Drucklegung weiterentwickelt hat.

«Geschichte ist ja immer ein ‚unfertiges Ding‘ – noch mehr dann, wenn ein Thema erstmals bearbeitet wird. [Mit diesen Ergänzungen] gewinnt Ihr Werk natürlich weiter an Qualität und Bedeutung; es wird gewissermassen die erste und zweite Auflage in einem.» Vinzenz Bartlome, Staatsarchiv des Kantons Bern

Stimmen und Zitate zum Buch

Titelblatt

«Wer sich inskünftig mit dem Gebiet zwischen Bern, Gümligen und Ostermundigen beschäftigen wird, in irgend einem Bereich, in irgend einer Hinsicht, der wird um den Schäfer nicht herumkommen.» Dr. Jürg Schweizer, ehemaliger Denkmalpfleger des Kantons Bern, in seiner Ansprache an der Buchvernissage am 6.6.2017 im Zentrum Paul Klee

«Ich danke Ihnen für die sehr umfassende Publikation zum Schloss Wittigkofen. Sie ist für zukünftige Forschergenerationen ein unermesslicher Fundus, reich an neuen Erkenntnissen.» Esther Wetli, Denkmalpflege des Kantons Bern

«Das Werk ist ein wichtiges Kapitel zur historischen Aufarbeitung und zum Verständnis nicht nur des Schlosses, sondern des ganzen Umfeldes um Wittigkofen.»  Dr. Ruth Vuilleumier-Kirschbaum, Kunsthistorikerin

«Vom Lusthaus zum Wohnschloss»  Simon Wälti «Der Bund» zum Artikel

alle Stimmen                    Buch bestellen