Im Einklang mit der Umwelt

The Sun

Ein grosses Ziel, ein langer Weg

Wir haben den Ehrgeiz, zu einem besseren Unternehmen zu werden. Dabei machen wir kleine Schritte, dafür viele. Wenn wir zurückblicken, haben wir schon viel erreicht. Für die Zukunft haben wir noch viel vor.
 
Wir freuen uns über Kunden, die unsere Werte teilen und diesen Weg mit uns zusammen gehen.
 
Nachstehend ein Auszug unseres Engagements:
rubmedia unterzieht sich schon seit 10 Jahren dem Selbsttest des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG). Das Resultat dieser Auswertung zeigt, dass sich der Anteil nicht erklärbarer Lohnunterschiede mit 3–4% klar innerhalb des Toleranzbereichs des öffentlichen Beschaffungswesens bewegt. rubmedia ist somit für die Ausschreibung öffentlicher Aufträge qualifiziert. Damit sind wir jedoch noch nicht zufrieden. Die bestehenden Lohnunterschiede unterziehen wir einer laufenden Prüfung und sind bestrebt, die Diskrepanz bei Neubewerbungen, Lohnerhöhungen und Erfolgsbeteiligungen in Zukunft komplett zu eliminieren.

Wir sind Mitglied des Arbeitgeberverbandes viscom. Nur Mitglieder dieses Verbandes verpflichten sich, den GAV für das grafische Personal einzuhalten. Wir leben diese Sozialpartnerschaft und haben deshalb diese arbeitnehmerfreundlichen Arbeitsbedingungen auch für das kaufmännische und verlegerische Personal übernommen. Wir verlangen auch von den relevanten Zulieferern, diese Standards einzuhalten. Unsere Exponenten arbeiten aktiv in den Berufsverbänden mit. Wir stellen Prüfungsexperten, Delegierte und Vorstandsmitglieder bei viscom, KMU Bern und Köniz sowie dem Handels- und Industrieverein Bern.

Wir sind ein vom BBT anerkannter Lehrbetrieb und bilden technische, grafische und kaufmännische Lernende aus. Wir unterstützen die betriebliche und ausserbetriebliche Weiterbildung mit Zeit- und/oder Finanzgutschriften. 10% unserer Mitarbeitenden befinden sich in Aus- oder Weiterbildung.

Wir beschäftigen Mitarbeitende, die aufgrund von Unfällen oder Krankheiten nicht mehr ihre volle Leistung abrufen können. In der Logistikabteilung arbeiten wir mit einer Suchthilfeinstitution zusammen. Nach dem Entzug und der Integrationswerkstätte in der Klinik finden diese Patienten bei uns einen niederschwelligen Testarbeitsplatz, wo sie sich möglichst ohne Sonderbehandlung behaupten können und einen fixen Tagesablauf erhalten. Zahlreiche dieser Kandidaten konnten sich nach dem Programm wieder in den ersten Arbeitsmarkt integrieren.

Als Kommunikationsunternehmen haben wir einen Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung unserer Kunden. Wir wollen deshalb vorbildliches Verhalten auch ausserhalb unserer Mauern fördern. Zu diesem Zweck sind wir mit rund einem Dutzend sozialer Institutionen und Kulturbetriebe eine Partnerschaft eingegangen. Unser Unterstützung leisten wir fallweise als finanziellen Beitrag, als unentgeltliche Kommunikationsarbeit oder in Form von vergünstigten Publikationen.

Die Herstellung von Kommunikationsmitteln führt unvermeidbar zu CO2-Emissionen und in beschränktem Masse zu weiteren Schadstoffbelastungen. Um diese Emissionen so klein wie möglich zu halten, verfolgen wir konseqeunt eine 3-Säulen-Strategie: Vermeiden – Reduzieren – Kompensieren.